Detlef Kutz, Wissenschaftsjournalist; Jahrgang 1953, geboren in Remscheid. Studium der Philosophie, Chemie und Biologie an der Universität zu Köln. Abschluss 1980 mit dem 1. Staatsexamen und nach dem Referendariat 1982 mit dem 2. Staatsexamen für das Lehramt am Gymnasium. Danach VHS-Dozent, wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität zu Köln und Mitarbeit in der Redaktion einer pädagogischen Zeitschrift. Ab 1986 am Umweltzentrum NaturGut Ophoven in Leverkusen Aufbau einer Umwelt-Bibliothek, einer digitalen Datenbank zu den Themen Ökologie und Umwelttechnik sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Von 1988 bis 1990 Korrespondent für die Phoenix-Presseagentur Wien und für den Deutschen Depeschen Dienst Bonn. Seitdem freiberuflicher Autor für verschiedene öffentlich-rechtliche Sendeanstalten zu Fragen der Technik, Ökologie, Evolution, Verhaltensforschung, Psychologie, Philosophie und Wissenschaftsgeschichte.